Der Dwarslöper

Am Anfang war die Flaschenpost. Skurrile Gedanken und Meinungen. Geschüttelt. Nicht gerührt.

2, 4, 2011
von dauni
2 Kommentare

Bundeskabinett öffentlich diffamiert?

Von der Leyen, Röttgen, Schäuble, Rösler usw..

Klasse. Endlich spricht es mal jemand aus.

.

Verwandte Artikel

9, 1, 2010
von dauni
Kommentare deaktiviert

Wer ist deutscher Außenminister?

“Ich bin hier nicht als Tourist in kurzen Hosen unterwegs, sondern als deutscher Außenminister, und was ich sage, das zählt”

Ach ja? Und weiß dass die CSU auch schon?

.

Verwandte Artikel

29, 10, 2009
von dauni
2 Kommentare

Körpersprache oder die Wanne ist voll

Das Körpersprache oft mehr ausdrückt, als mit Worten gesagt wird, ist keine neue Erkenntnis. Die Ältereren unter uns erinnern sich sicherlich noch an Uwe Barschels Ehrenwort vor laufenden Kameras. Bei den Worten “eidestattliche Versicherung”, da verhaspelt er sich sogar noch, und bei dem zweiten “geb ich ihnen mein Ehrenwort” schlägt er seine Augen nieder.

Was von diesem Ehrenwort zu halten war, ist hinlänglich bekannt. Nichts als Lüge.

Was will uns also WELT Online damit sagen, wenn sie über die Vereidigung der Bundesangie folgendes schreibt:

Verwandte Artikel

7, 9, 2009
von dauni
Kommentare deaktiviert

Westerwelle will zur SPD wechseln

Berlin. Unbestätigten Berichten zufolge beabsichtigt einen Parteiwechsel zur . glaube, so ein enger Vertrauter, der namentlich nicht genannt werden möchte, dass er sich aufgrund seiner kürzlich gemachten Äußerungen zum Thema HARTZIV als SPD-Mitglied in führender Position qualifiziert habe.

“Es gibt kein Recht auf staatlich bezahlte Faulheit”. Für ihn sei es unerträglich, wenn Arbeitslose in Talk-Shows erklären würden, sie lebten von Hartz-IV und würden dennoch “schwarz arbeiten gehen”. “Die werden bei uns kein Geld bekommen Quelle

Verwandte Artikel

6, 1, 2007
von dauni
7 Kommentare

Schwoogle

Die Eingabeleiste bei bietet mir  bei der Suche nach als einzigen Suchvorschlag " schwul" an. 

Ich hätte da eher erwartet: "  Liberale oder ähnliche Begriffe"  Nee, ist nicht.

Den scheint niemand wirklich ernsthaft mit Politik in Verbindung zu bringen.

Verwandte Artikel

18, 9, 2006
von dauni
Kommentare deaktiviert

Du Möllemann, du

Da wird der Sch wegen der Ablehnung des Libanoneinsatzes vom Generalsekretär des Zentralrats der Juden mit Möllemann verglichen. 

Zitat aus SpOn.

Guido Westerwelles Nein sei "Populismus, der sehr stark an den Versuch von Jürgen W. Möllemann erinnert, bestimmte Wählerschichten an sich zu ziehen", sagte Stephan Kramer, Generalsekretär des Zentralrats der Juden in Deutschland dem Berliner "Tagesspiegel".

Und die hat nichts besseres zu tun, als  sich gegen die Verunglimpfung Westerwelles zu verwahren. Wie soll ich das jetzt verstehen?

Sind die nun pikiert wegen des Vorwurfs des Populismus oder wegen des Vergleichs mit Möllemann an sich? 

Verwandte Artikel

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: