Der Dwarslöper

Am Anfang war die Flaschenpost. Skurrile Gedanken und Meinungen. Geschüttelt. Nicht gerührt.

9, 1, 2010
von dauni
2 Kommentare

Wer braucht schon Nacktscanner?

Dieses ganze Gewese um den Einsatz von Körperscanner oder sonstigen neumodischen Tüddelkram ist mir unverständlich. Alles was man braucht, um verdächtige Personen aufzuspüren ist ein geschulter Blick und qualifiziertes Fachpersonal. So, wie am Flughafen Langenhagen bei Hannover:

Mitarbeiter wie Thorsten Lange müssen sich bei den Stichproben auf ihre Erfahrung und ihren Instinkt verlassen. Bei ihm gingen die Alarmglocken an, „wenn etwa jemand stark schwitzt oder extrem abweisend ist“, sagt der 47-Jährige, der seit 20 Jahren im Langenhagener Sicherheitsbereich arbeitet

Quelle HAZ Online v. 30.12.2009

Verwandte Artikel

11, 12, 2007
von dauni
3 Kommentare

Man müsste Klavier spielen können

Johannes stützte sich mühsam auf den Arm seiner Frau. Der Flug war lang gewesen, und er hatte nur wenig geschlafen. Endlich waren sie im Land der unbegrenzten Unmöglichkeiten angekommen. Nur die leidigen Kontrollen mussten noch überstanden werden, dann lagen drei Wochen Urlaub vor ihnen.

An der Abfertigungsstelle stand ein Uniformierter, der mürrisch mit seinem Kugelschreiber auf den Tisch klopfte und sie zu sich heranwinkte. Sie wussten, was ihnen bevorstand.

“Well, wir werden jetzt ihre Fingerabdrücke einscannen.” brummelte der Beamte zwischen seinen kaugummimahlenden Zähnen hervor.

Johannes nickte. “Ja, ich weiß Bescheid. ” Er streckte dem Mann seine Hände entgegen, damit die Fingerabdrücke genommen werden konnten.

Verwandte Artikel

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: