Der Dwarslöper

Am Anfang war die Flaschenpost. Skurrile Gedanken und Meinungen. Geschüttelt. Nicht gerührt.

10, 4, 2014
von dauni
Kommentare deaktiviert für Ukraine – Russische Agentin entlarvt – Exklusive Beweise

Ukraine – Russische Agentin entlarvt – Exklusive Beweise

Nachdem unsere Redaktion in den täglichen Schlagzeilen unserer Qualitätsmedien auf folgende Meldung gestoßen ist:

wurde uns, kaum dass wir eigene Recherchen angestellt haben, aus wie immer  gut unterrichteter Quelle,  der Beweis für den  Wahrheitsgehalt  obiger  Nachricht zugespielt.

Anweisung aus Moskau

Ein Beweis für die Hinterhältigkeit, mit der Putin in der Krise um die Ukraine agiert. Seien wir gewarnt.

Dazu ein Kommentar unseres verantwortlichen  Redakteurs Dauni Dwarslöper:

Wir dürfen die Ukraine  nicht im Stich lassen, damit auch diesem Land die Menschen in Frieden, Freiheit und einer sicheren Demokratie leben können. Wie im Irak, in Afghanistan, in Libyen und überall dort, wo unsere Werte dank des unermüdlichen Einsatzes der westlichen Gemeinschaft zu mehr Wohlstand, sozialer Sicherheit und wirtschaftlichen Erfolg geführt haben.

Verwandte Artikel

26, 9, 2011
von dauni
Kommentare deaktiviert für Afghanistan wird im Sauerland verteidigt

Afghanistan wird im Sauerland verteidigt

Wie immer gut: Georg Schramm

Unbedingt das ganze Programm Teil 1- 7 ansehen. Es lohnt sich.

Update 30.9.2011.

Hätte sich gelohnt, wenn das Video noch zur Verfügung stünde.

.

Verwandte Artikel

3, 9, 2011
von dauni
Kommentare deaktiviert für CIA unterstützt Gaddafi? Alles Lügen!

CIA unterstützt Gaddafi? Alles Lügen!

Es ist kaum zu fassen, welche Lügen verbreitet werden, um dem Ansehen der USA weltweit zu schaden.

Da werden irgendwelche „Akten“ in Tripolis gefunden, aus denen angeblich hervorgeht, dass die CIA und der Geheimdienst Ihrer Majestät mit Gaddafi gemeinsame Sache gemacht haben soll. Und zack, stürzt sich die gesamte Journalie auf das Material und bringt in reisserischer Aufmachung diese Informationen in Umlauf.

Typisch mal wieder. Hauptsache Schlagzeilen. Wurden die die Berichte denn überhaupt eingehend geprüft? Wer sagt uns denn, dass nicht Wikileaks respetive dieser Assange, die Al-Kaida und die Russen unter einer Decke stecken, nur um Amerika zu diskreditieren. Zusammenarbeit mit Gaddafi. Absurd ist doch sowas.

Verwandte Artikel

18, 5, 2011
von dauni
2 Kommentare

Bundeswehrreform: Soldaten, raus an die Front

Ein erster Erfolg wurde  in Afghanistan erzielt.  Dort wurde die Truppenstärke bereits  um 48 Soldaten reduziert.

Weiter so.

.

Verwandte Artikel

17, 4, 2011
von dauni
3 Kommentare

Daniel Cohn Bendit enttäuscht von Bob Dylan

Der ehemals rote Dany, der, wie die HAZ gestern schrieb, „Protagonist der Studentenbewegung von 1968“ , will in drei Jahren der Politik entsagen und nicht mehr für das Europaparlament kandidieren.

Er möchte nicht Zitat HAZ

..dass die Politik mich krank macht. Alles habe seine Zeit. Auch Achtung sei zeitlich begrenzt, das sehe er selbst an seinen Idolen. Bob Dylan sei außergewöhnlich gewesen. Doch heute tourt er durch Vietnam und China, wo man ihm verbietet, „Blowin‘ in the Wind“ zu singen. Unter diesen Umständen lohnt es sich nicht mehr, Bob Dylan zu sein.

Verwandte Artikel

22, 6, 2010
von dauni
1 Kommentar

Den Krieg in Afghanistan beenden – zivil helfen!

Aufruf des DFG-VK.de, den ich soeben unterschrieben habe.

Liebe FreundInnen,

trotz breiter weltweiter Ablehnung führt die NATO unter der Beteiligung der deutschen Bundeswehr einen Krieg gegen Afghanistan. Seit Jahren machen die internationale und die Friedensbewegung in der Bundesrepublik auf diesen Krieg und seine Folgen für die Menschen aufmerksam.

Mit einer am 15. Juni 2010 gestarteten gemeinsamen Unterschriftenaktion fordert ein breites Bündnis der deutschen Friedensbewegung jetzt von der Bundesregierung und den Abgeordneten des Bundestages die Beendigung des Krieges und eine zivile Hilfe für einen selbstbestimmten Friedensprozess in Afghanistan.

ErstunterzeichnerInnen sind u.a. folgende bundesweite Organisationen:

Verwandte Artikel

16, 6, 2010
von dauni
7 Kommentare

Hat Gauck den Schuss nicht gehört?

Man kann von unserem ehemaligen Bundeshorst halten was man will, aber wenigstens hat er sich dazu hinreißen lassen, die wirklichen Motive für den Einsatz der Bundeswehr im Ausland auszuplaudern. Und damit unbequeme Wahrheiten ausgesprochen.

Vielleicht sollte von der Rot-Grün aufgestellte Bundespräsidentenanwärter Gauck beim Horst schnell noch mal Nachhilfeunterricht nehmen. Oder will er sich auch in Zukunft als Märchenonkel der Nation präsentieren und dabei den Eindruck erwecken, er hätte die Weisheit mit Löffeln gefressen?

Warum sagen wir nicht in klaren Worten, was los ist? Dass unsere Soldaten dort im Auftrag der Vereinten Nationen Terrorismus bekämpfen und daneben noch eine Menge Gutes für die Menschen in Afghanistan tun.

Verwandte Artikel

14, 6, 2010
von dauni
4 Kommentare

Huch, Afghanistan hat Bodenschätze? Das haben wir überhaupt nicht gewusst.

Wie dämlich naiv muß man eigentlich sein, um, wie SpOn heute in bildzeitungwürdigen Schlagzeilen, eine Sensation anzukündigen, die keine ist. Bereits im Mai diesen Jahres stolperte ich in einem Artikel der Jungen Welt über folgenden Hinweis:

Zitat:

Im aktuellen Spiegel weist dessen außenpolitischer Experte Erich Follath darauf hin, »worum es in Afghanistan wirklich geht«: Milliardengeschäfte mit Transitleitungen für Erdgas und Bodenschätze, die »das bitterarme Land zu einem potentiell reichen machen«. Nachgewiesen seien »bedeutende Vorkommen an Gold und Kupfer, Eisenerz und Lithium«

Verwandte Artikel

28, 5, 2010
von dauni
2 Kommentare

Horst Köhler und die Wirtschaftskriege

Ich verstehe die ganze Aufregung um Horst Köhler nicht. Unser Bundeshorst hat doch lediglich die Wahrheit gesagt, oder treffender ausgedrückt, sich verplappert.

Hat denn wirklich jemals jemand ernsthaft an das Märchen von Freiheit, Menschenrechte, Demokratie und all die anderen hehren Lügen geglaubt, für deren Verteidigung wir Kriege Auslandseinsätze führen. Es geht um Wirtschaftsmacht und Rohstoffe. Nicht mehr und nicht weniger.

Köhler wird sich allerdings nach der Kritik aus allen Reihen wünschen, er hätte sein Maul und es mit Rainald Grebe gehalten:

DirektlinkYouTube
.

Verwandte Artikel

20, 4, 2010
von dauni
1 Kommentar

Die Taliban und ihre Helfer

Der Bevölkerung dieses Landes ist auch wirklich zu dämlich. Seit Jahren bemüht sich die Politik, uns vor Augen zu führen, wie bedroht wir sind. Der eine oder andere erinnert sich vielleicht noch: in regelmäßigen Abständen erreichten uns erschreckende Videos mit wüsten Terrordrohungen. Noch schrecklicher waren eigentlich nur die Warnungen vor Vogelgrippe, SARS oder Schweinegrippe.

Aber anstatt sich ordentlich zu fürchten, wenn nicht gar in Angststarre zu verfallen, und endlich daran zu glauben, dass unsere Freiheit am Hindukusch verteidigt wird, zeigt ein hoher Anteil der Bevölkerung der Politik den Mittelfinger und plädiert für einen Abzug der Soldaten aus Afghanistan. Bangemachen gilt nicht, scheint die Devise zu lauten.

Verwandte Artikel

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: