Der Dwarslöper

Am Anfang war die Flaschenpost. Skurrile Gedanken und Meinungen. Geschüttelt. Nicht gerührt.

Neulich bei der NSA

Unser IM H.P. hat bekannterlicherweise ja wieder einen zum Besten gegeben. Wenn der so weiter macht, erhält er noch den den deutschen Comedy-Preis.

Für Friedrich sind die Vorwürfe gegen die und gegen den britischen Geheimdienst  GCHQ. vom Tisch, weil die dort zuständigen Personen ihm versichert hätten, dass diese Vorwürfe völlig unbegründet seien. Sogar schriftlich hätte man ihm das mitgeteilt. Und dann muss das doch wahr sein.

Na klar doch. Bereits mein Opa sagte immer: Was schwarz auf weiß zu lesen ist, entspricht der Wahrheit. Der beste Beweis dafür begegnet uns schließlich  jeden Tag im Form der BILD-Zeitung.

Uuups. Dazu fällt mir gerade so ein Werbespruch ein: „Leute, die der BILD alles glauben, glauben auch H.P. Friedrich“

Ich stelle mir auf jeden Fall gerade vor, wie diese Aussagen der Geheimdienste zustande gekommen sind:

Szene: Büro NSA. Telefon klingelt.

NSA “ Hello, here are Jim from NSA. What kann ich für Sie tun? „

GCHQ: “ Hello Jim. I’m George from GCHQ. Sach ma, nervt dich dieser Friedrich from Good old Germany auch so?“

Jim: “ Wer ist  Friedrich?.“

George: “ Na, der Friedrich. Du weisst doch. Der war doch neulich bei euch.“

Jim: “ Ach den meinst du. Den mit den Locken und dem infantilen Gesichtsausdruck.Ja, der hat schon wieder ’ne Mail verfasst, ausgedruckt und mir zugeschickt. Wir sollen ihm doch bitte bestätigen, dass wir die deutsche Bevölkerung nicht ausspioniert haben.“ (kichert)

George: “ Und? Hast du ihm das schon bestätigt?“

Jim: “ Nee, noch nicht. Werde ich aber wohl machen. Der lässt ja sonst keine Ruhe, der Depp.“

George “ Der greint uns auch dauernd was vor von wegen der Wahlen in eurem 51. Bundesstaat. HARHARHARHAR. Kleiner Witz .“

Jim: „Kein Witz. Ist schon ok. Also, lass‘ uns doch mal kurz darüber abstimmen, was wir schreiben…

George: „OK. Leg los.“

Jim: „Also, ich dacht mir das so:“

Dear Hans-Peter,

hiermit bestätigen wir Dir schriftlich, dass wir nie, aber auch wirklich nie, die deutsche Bevölkerung abgehört und ausspioniert haben. Auch haben wir niemals deutsche oder europäische Regierungen abgehört. Alle diese Vorwürfe und Verdächtigungen sind völlig haltlos und wurden nur unnötig in euren Medien aufgebauscht. Schließlich sind wir doch Eure Freunde. Und ausspionieren unter Freunden geht gar nicht.

Wir geben Dir an dieser Stelle unser Ehrenwort, wir wiederholen, unser Ehrenwort, dass solche Aktionen zu keiner Zeit stattgefunden haben.

Dear Hans-Peter, wir hoffen, Dir mit diesen Angaben gedient zu haben und sind sicher, dass sich die Anschuldigungen gegen uns in Luft auflösen.

Sincerely yours,

Jim

 
Georg: „Und du meinst, der glaubt das? “ (prustend vor Lachen)

Jim: „Der glaubt alles“  *gröhl*

Georg: „Ok. Schick mir ’ne Kopie, ich ändere den Text ein wenig und übernehmen den dann.“

Jim:       „Wozu den Text ändern? Der merkt doch eh nichts mehr“

Ende des Gesprächs. Unbestätigten Berichten zufolge sollen sich die Beiden noch mehrere Stunden vor Lachen nicht mehr eingekriegt haben

Ok. Natürlich glaube ich nicht wirklich, dass sich das so abgespielt hat. Unser Innenminister ist ein wirklich integerer, ernst zunehmender Politiker, dem einzig und allein das Wohl der Bevölkerung am Herzen liegt und dem niemand, aber auch wirklich niemand, ein X für ein U vormachen kann.

Hört auf zu lachen…

.

Verwandte Artikel

Kommentare sind deaktiviert.

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: